Info

 

Die Musik von Carina Becher strahlt eine Wärme aus, die getragen wird von einem authentischen, zeitlosen Sound und ihrer seelenvollen Stimme. Die Berliner Sängerin hat ihr neues Album „Indigo“ zuhause aufgenommen. Unterstützt wurde sie dabei von ihrem musikalischen Partner Julius Krüger. Trotz der bescheidenen Mittel eines Homerecordings lebt die Musik von feinfühligen, ideenreichen Arrangements und den bemerkenswerten, englischsprachigen Texten. Die großen und kleinen Geschichten zwischenmenschlicher Beziehungen werden in metaphorischer Schönheit erzählt und lassen dem Zuhörer Raum für eigene Interpretationen.

Ihre Songs schreibt die junge Künstlerin selbst – am Klavier oder an der Gitarre. Gemeinsam mit Multiinstrumentalist Julius entstehen anschließend mal fragile, mal groß anmutende Arrangements. Sie sind die Früchte einer monatelangen Zusammenarbeit, in denen Carina und Julius ihre Ideen entwickelt und ausgefeilt haben. Die tiefe Freundschaft, die während dieser intensiven Zeit entstanden ist, spiegelt sich in der Wärme und dem Herzschlag der Musik wider.

Die musikalische Autodidaktin mit der einprägsamen Stimme jagt jedoch keiner musikalischen Karriere hinterher. „Ich möchte einfach meine Lieder spielen und sie den Leuten zugänglich machen. Ich möchte meine Musik nicht kommerzialisieren.“ Großen Live-Auftritten zieht sie die intime Atmosphäre von Wohnzimmerkonzerten und kleinen Bühnen vor. Beeinflusst von Musikern wie Angus & Julia Stone, Ryan Adams und Anna Ternheim geht Carina Becher auf dem Pfad der großen Singer-Songwriter und nimmt den Zuhörer mit auf ihre Streifzüge durch die Seele.